Eine Nanny für entspannte Ferien im Valbella Inn Resort

Eine Nanny für entspannte Ferien im Valbella Inn Resort

Ab dem kommenden Sommer erweitert das Valbella Inn Resort das Angebot der Kinderbetreuung. Für die Dauer ihres Aufenthaltes können Eltern für ihre Kleinen eine eigene Nanny engagieren.

Eltern wissen es, die schönste Zeit im Jahr ist ein unvergessliches Familienerlebnis. Das kann für Eltern aber manchmal auch ganz schön stressig sein. Gerne möchte man als Papa und Mama auch mal ein paar Stunden zu zweit geniessen. Im Familienhotel Valbella Inn Resort ist das im professionell betreuten «Kids Inn» schon seit langem möglich. Jetzt geht das Gastgeberpaar Thomas und Ramona Vogt noch einen Schritt weiter. «Wir wissen, dass auch Eltern einmal eine Auszeit brauchen und dass nicht jedes Kind sich in einer Gruppe mit lauter ihm unbekannten Kindern wohlfühlt und lieber allein oder mit seinen Geschwistern betreut wird. Da ist eine Nanny ideal», begründet Ramona Vogt das neue Angebot.

Eine Nanny: Sie erinnert an Mary Poppin’s die mit sehr unkonventionellen Methoden eine ganze Rasselbande in Schach hielt. Im Valbella Inn Resort ist Kreativität einer Nanny bei der Kinderbetreuung ganz sicher ebenfalls willkommen. Dazu stellt das Hotel aber auch Anforderungen an die Qualität und Professionalität, um ganz sicher zu sein, dass wirklich eine erstklassige Kinderbetreuung gewährleistet ist. Das Hotel hat sich deshalb zu einer Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Roten Kreuz des Kantons Zürich (SRK) entschieden. Als Lehrgangsleiterin und Kursentwicklerin bildet Daniela Holenstein beim SRK zukünftige Nannys aus. Wir haben Sie befragt:

Daniela Holenstein, was müssen Nannys können?

Trainiert wird bei uns reflektierendes Verhalten. Die Nannys sollen in Alltagssituationen einen Schritt von sich zurücktreten können. Das heisst, sie sollen nicht an Reaktionen von Kindern etwas verändern wollen, sondern die eigene Haltung hinterfragen. Dazu müssen sie ein professionelles Verständnis – immer in Zusammenarbeit mit den Eltern – entwickeln.

Nannys müssen wissen: Ich komme – und ich gehe wieder. Das Kind bleibt bei den besten Eltern, die es gibt. Gerade im Valbella Inn Resort muss sich die Nanny bewusst sein, dass sie nur eine kurze Zeit in der Familie ist und nachher aus der Familie wieder aussteigt. Das heisst, sie muss schnell eine Beziehung schaffen und auch wieder loslassen können.

Gibt es für eine Nanny im Valbella Inn spezielle Kriterien?

Sie muss flexibel verfügbare Zeitfenster haben. Sie muss wissen, dass sie während ihrer Zeit im Valbella Inn wenig Privatsphäre hat. Zudem muss sie schnell, bedürfnisorientiert und mit hoher Dienstleistungshaltung bereits sein für eine kurze Zeit. Und natürlich soll sie über eine hohe Sozialkompetenz verfügen und Kinder innerhalb eines gesunden Verhältnisses von Nähe und Distanz gerne mögen. Von Vorteil ist auch Mehrsprachigkeit.

Sie bilden Nannys aus. Welches ist der Inhalt des Lehrganges?

Ein Lehrgang dauert insgesamt acht Tage auf zwei Monate verteilt. Die Themen sind Erziehung, Kommunikation, Gesundheit/Krankheit, Tagesgestaltung, Arbeitsrecht und Entwicklungspsychologie. Nach einer Abschlussprüfung und einem Reflexionsbericht erhält die Nanny ein Branchenzertifikat.

Das Valbella Inn Resort hat zusammen mit dem SRK ein «Nanny-Casting» ins Leben gerufen. Wie darf man sich das vorstellen?

Am 11. März 2017 haben fünf Nannys die Möglichkeit, ihr Können im Valbella Inn Resort unter Beweis zu stellen. Anhang verschiedener Aufgaben aus dem Alltag der Kinder werden sie von einer Jury bewertet und erhalten die Möglichkeit zu sporadischen Einsätzen für die Gäste. So finden wir nicht nur die kreativsten, sondern auch die qualifiziertesten Nannys für Eltern und Kinder, damit die ganze Familie die schönsten Tage im Jahr im Valbella Inn Resort in vollen Zügen geniessen kann.

#Entwicklungspsychologie#Familienferien#Familienhotel#Kids Inn#Kinderbetreuung#Nanny#Nanny-Casting#SRK#Valbella Inn Resort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *