Kommunizieren – aber richtig

Kommunizieren – aber richtig

Wie soll man bloss miteinander reden? In einem spannenden Referat hat der bekannte Kommunikations- und Führungsexperte Martin Zenhäusern im Valbella Inn Resort seine Erfahrungen weitergegeben.

Es hatte weder mit Sozialromantik noch mit Esoterik zu tun («Denk positiv und alles wird gut!»). Vielmehr gab Martin Zenhäusern in seinem Referat im Valbella Inn Resort Tipps aus seiner Sammlung von Erfahrungen, die aus dem täglichen Leben gegriffen sind und die Tauglichkeitsprüfung bestanden haben. Ins Zentrum stellte der Kommunikations- und Führungsexperte Fähigkeiten, die sich jeder aneignen kann, genauso wie lesen, Auto fahren oder schwimmen. Hier ein Auszug aus seinen Zitaten:

Face to face

«Der direkte Kontakt von Angesicht zu Angesicht ist auch bei der Führung in einer globalisierten Welt nach wie vor entscheidend, um Glaubwürdigkeit und Vertrauen und daraus folgerichtig Reputation aufzubauen.»

Körper und Sprache

«Körpersprache ist eine Frage der Haltung. Eine aufrechte Haltung signalisiert Optimismus und Stärke, eine gebeugte Haltung Unsicherheit und Schwäche. Wenn wir wie ein Sieger in ein Gespräch gehen, kommen wir in der Regel als Sieger wieder heraus. Wenn wir wie ein Verlierer hineingehen, werden wir es vermutlich als Verlierer verlassen».

«Letztlich bestehen 100 Prozent unseres Wissens aus Worten, Zeichen und Symbolen. Symbolik und Worte dienen dazu, unser Weltbild und unsere Anschauungen zu verteidigen und uns und allen anderen zu erklären, wie wir uns selbst und wie wir letztlich die ganze Welt sehen».

IMG_1013 (002) neu

Hirn und Herz

«Das Hirn ist unser Partner. Es hilft uns in allen Lebenslagen. Es steuert Gefühle und Emotionen. Es ist glücklich, wenn wir es fordern, dann bleibt es fit und leistungsfähig. Es hält uns auch aus und die Treue, wenn wir gestresst sind. Und es ist auch nicht eitel, denn ihm ist es egal, ob die geniale Lösung aus dem Bauch oder dem Kopf stammt. Beteiligt ist es in jedem Fall».

Führung und Verhalten

«Wir benötigen die Fähigkeit zur Kommunikation, die Kraft, den Dialog zu führen und die Menschen direkt anzusprechen, wann immer dies notwendig ist. Gute Führungskräfte zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich klar und deutlich ausdrücken, dass sie den direkten Kontakt suchen und dass sie sich auch bei Gegenwind den Mitarbeitern und dem Umfeld stellen.»

Fünf Regeln

  1. Seien Sie authentisch.
  2. Bereiten Sie sich sorgfältig und in positiver Energie auf ein Gespräch vor.
  3. Kreieren Sie klare Botschaften.
  4. Bewahren Sie eine positive Einstellung.
  5. Investieren Sie regelmässig in Ihre Kommunikation.

Das Buch zum Seminar: «Red‘ mit mir. Führen und Kommunizieren in der digitalen Welt». Martin Zenhäusern. Verlag Orell Füssli. www.zenakad.com

#Führung#Kommunikation#Martin Zenhäusern#Seminarbutler#Seminarhotel#Seminarraum#Valbella Inn Resort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *